Ich frage für einen Freund - Der Sex-Podcast für Erwachsene

Der Sex-Podcast für Erwachsene

podcast-cover-image
Beschreibung des Podcasts

Read more
Hamburger Abendblatt
62 Episoden

Neuste Episode

Frosch, Ferkel, Adorno - die Kunst des Dirty Talks

Veröffentlicht am 25.11.2022 / 15:00

Beschreibung der Episode

Kein Ton, nicht mal ein Grunzen. Lebt er noch? Erregung darf man hören, aber oft herrscht Grabesruhe, wenn es turbulent wird. Im Sexpodcast „Ich frage für einen Freund“ dreht sich heute alles um kleine, gern auch lautstarke Sauereien, die die Leidenschaft erhalten und die erotische Schweigespirale durchbrechen. Denn ein Grunzen macht noch keine Erotik. Die Hamburger Sextherapeutin Katrin Hinrichs plädiert im Gespräch mit Journalist Hajo Schumacher für mehr Mut zum Stöhnen, das wie ein Erregungsbooster wirkt. Um den Mut zum Lautsein zu fördern, macht Hinrichs mit ihren Klienten Entschämungsübungen. Wer lautes Atmen oder ein entschlossenes „Ooh“ und „Aah“ beherrscht, wagt sich im nächsten Schritt an erotische Flüstereien und schließlich zu wildem dirty talk mit Tiernamen oder Gewagterem. Schumacher formuliert Kants Kategorischen Imperativ zum einem erotischen Imperativ um, Hinrichs rät zu krallenbewehrten Raubkatzen und empfiehlt eine Audioplattform, wo sich sogar besonders erotische Akzente finden.